SucheSitemapImpressum
 Gläserne Baustelle
 Gebäudebeschreibung
 Sanierungsmaßnahmen
 Ergebnisse
 Fotogalerie
 Filmdokumentation
 Termine
 Beraternetzwerk
 Beraterliste (Nachname)
 Beraterliste (PLZ)
 Fördermittel
 Basiswissen
 Dachdämmung
 Außenwand
 Fenster
 Kellerdämmung
 Heizungsanlage
 Rohrleitungen
 Solarthermie
 EnEV
 Literatur
 Industriepartner

Holzpellets

Pellets sind kleine Presslinge aus Holzspänen und Sägemehl, die aus Restholz von Sägewerken und der Forstwirtschaft ohne Zusatz von Bindemitteln hergestellt werden. Die Pellets sind für eine Sicherstellung gleichbleibender Qualität genormt. Der Heizwert beträgt ca. 5 kWh/kg, dabei ist der Energieaufwand zur Herstellung nur ein sehr geringer Anteil. Holzpellets werden lose mit Silotransportwagen oder in Säcken verpackt geliefert. 

Bei der Verbrennung von Holz wird nur soviel CO2 freigesetzt, wie der Baum zuvor beim Wachstum gespeichert hat. Es wird deshalb im Gegensatz zu Öl- oder Gasheizungen kein zusätzliches CO2 in die Atmosphäre eingetragen. Ein zusätzlicher Vorteil ist die Unabhängigkeit vom Gas- und Ölpreis, Holz ist außerdem als regionaler und nachwachsender Rohstoff ständig verfügbar.

 

 

<?xml:namespace prefix = o ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:office" />

 

Moderne Pelletheizkessel besitzen einen hohen Wirkungsgrad und verbrennen sehr emissions- und schadstoffarm. Die Technik ist mittlerweile ausgereift, vollautomatische Holzpelletzentralheizungen ermöglichen denselben Komfort, den man von Öl, Gas oder Strom als Raumheizung und Brauchwassererwärmung gewöhnt ist. <?xml:namespace prefix = o ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:office" />

Das Pelletlager kann in unterschiedlichen Bauweisen im bestehenden Keller oder als aufgestelltes Sacksilo errichtet werden. Der Pelletkessel kann entweder durch Schnecken oder durch Sauggebläse aus einem Pelletlager befüllt werden.



Alter Heizkessel
Neuer Heizkessel
Brennwert-Technik
Holzpellets