SucheSitemapImpressum
 Gläserne Baustelle
 Gebäudebeschreibung
 Sanierungsmaßnahmen
 Ergebnisse
 Fotogalerie
 Filmdokumentation
 Termine
 Beraternetzwerk
 Beraterliste (Nachname)
 Beraterliste (PLZ)
 Fördermittel
 Basiswissen
 Dachdämmung
 Außenwand
 Fenster
 Kellerdämmung
 Heizungsanlage
 Rohrleitungen
 Solarthermie
 EnEV
 Literatur
 Industriepartner

Die Dämmung des Daches

Der Dachraum diente früher meist als Vorratskammer und Stauraum. Deshalb wurde auf eine wärmedämmende Abdichtung des Daches verzichtet. Im Gegenteil, eine gewisse Durchlüftung war sogar erwünscht. Nicht wenige Dächer bestehen auch heute noch nur aus Gebälk, der Konterlattung und den Dachpfannen.

Erst die Wohlstandsgesellschaft der 70er und 80er Jahre integrierte das Dach als exklusive Wohnform. Heute werden Dachräume als vollwertige und sogar besonders attraktive Wohnräume angesehen. Deshalb werden an das Dach andere und teilweise wesentlich höhere Anforderungen gestellt:

  • Brandschutzanforderungen: Brennbare Dachdeckungen wie Holz, Reet und Bitumendachbahnen erfordern eventuell zusätzliche Abstände zur umliegenden Bebauung. Dachfenster und -aufbauten müssen bei einem Ausbau oder Umbau einen Mindestabstand zum Nachbar haben. Gegebenenfalls müssen in Mehrfamilienhäusern Fluchtfenster eingebaut werden.
  • Schallschutzanforderungen: durch eine gute Wärmedämmung werden die Anforderungen an Außenbauteile normalerweise erfüllt. Neue Wohnungstrennwände und -decken ebenfalls den Bestimmungen entsprechen.
  • Statische Anforderungen: Bei alten Dachstühlen ist eine Überprüfung der Tragkonstruktion vor dem Einbau einer Dämmung unerlässlich. Eine notwendige Aufdoppelung der Sparren hat den Vorteil, dass eine dickere Wärmedämmschicht eingebaut werden kann.
  • Möglicher Schädlingsbefall: Besonders bei alten Dachstühlen sollte eine Untersuchung hierzu vorgenommen werden.
  • Sommerlicher Wärmeschutz: in Dachgeschosswohnungen besteht die Gefahr der Überhitzung während der Sommermonate. Zusätzlich zur Dämmung sollten also auch Lüftungsmöglichkeiten sowie Verschattungseinrichtungen vorgesehen werden. Es sollte ausreichend Speichermasse in Form massiver Innenbauteile eingebaut werden.


Zwischensparren
Aufsparren
Untersparren
Dachboden
Flachdach
Häufige Fragen