SucheSitemapImpressum
 Gläserne Baustelle
 Gebäudebeschreibung
 Sanierungsmaßnahmen
 Ergebnisse
 Fotogalerie
 Filmdokumentation
 Termine
 Beraternetzwerk
 Beraterliste (Nachname)
 Beraterliste (PLZ)
 Fördermittel
 Basiswissen
 Dachdämmung
 Außenwand
 Fenster
 Kellerdämmung
 Heizungsanlage
 Rohrleitungen
 Solarthermie
 EnEV
 Literatur
 Industriepartner

Die Sanierung der Heizungsanlage

Die Heizungsanlage dient der Wärmeversorgung für das Gebäude. Sie besteht aus dem Heizkessel, der Kesselregelung mit den entsprechenden Pumpen und Ventilen, den Rohren zur Wärmeverteilung im Gebäude und den Heizkörpern oder -flächen mit ihren Reglern (z.B. Thermostatventile). Bei vielen Anlagen ist der Warmwasserspeicher mit einem Wärmetauscher und einer Ladepumpe zur Trinkwassererwärmung in die zentrale Heizungsanlage integriert. Ebenfalls zur Heizungsanlage gehört der Brennstoff mit dem entsprechenden Lagerraum bzw. dem Hausanschluss (bei Gas/Fernwärme).

 

Bei einer Bestandsanalyse sollte geprüft werden, ob das bestehende System noch den heutigen und künftigen Ansprüchen genügt. Es bestehen auch gesetzliche Nachrüstpflichten.

 

Nach umfangreichen Dämmmaßnahmen am Gebäude sind der Heizkessel und die Heizkörper aufgrund des geringeren Wärmebedarfs meist deutlich überdimensioniert, was lediglich bei den Heizkörpern nicht von Nachteil ist.



Alter Heizkessel
Neuer Heizkessel
Brennwert-Technik
Holzpellets