SucheSitemapImpressum
 Gläserne Baustelle
 Gebäudebeschreibung
 Sanierungsmaßnahmen
 Ergebnisse
 Fotogalerie
 Filmdokumentation
 Termine
 Beraternetzwerk
 Beraterliste (Nachname)
 Beraterliste (PLZ)
 Fördermittel
 Basiswissen
 Dachdämmung
 Außenwand
 Fenster
 Kellerdämmung
 Heizungsanlage
 Rohrleitungen
 Solarthermie
 EnEV
 Literatur
 Industriepartner

Häufig gestellte Fragen

Warum sollte das Lüften mit gekippten Fenstern im Winter vermieden werden?

Das Dauerlüften während der Heizperiode ist Energieverschwendung und kann zu Bauschäden führen. Der Grund dafür ist, dass der Luftaustausch nur sehr langsam erfolgt, während der Wandbereich über dem Fenster stark auskühlt. Die Folge ist eine Tauwasserbildung, speziell am Fenstersturz.

Es ist daher besser, mehrmals am Tag (3-4 mal) eine kurze Stoßlüftung durchzuführen, das erhöht die Lüftqualität und verhindert Schimmelbildung.

 

 

 

Wie lüftet man richtig?

die folgenden Maßnahmen helfen, um Schimmelbildung zu verhindern:

<typolist>

Mehrmals am Tag mit Durchzug kurz Stoßlüften. Dabei die Heizkörperventile schließen

Keine Dauerlüftung während der Heizperiode

Angefallenen Wasserdampf, der zum Beispiel nach dem Duschen oder Kochen entsteht, sofort durch Lüften nach draußen abführen

</typolist>

 

 



Verglasungsarten
Fensterarten
Rahmenwerkstoffe
Häufige Fragen