SucheSitemapImpressum
 Gläserne Baustelle
 Gebäudebeschreibung
 Sanierungsmaßnahmen
 Ergebnisse
 Fotogalerie
 Filmdokumentation
 Termine
 Beraternetzwerk
 Beraterliste (Nachname)
 Beraterliste (PLZ)
 Fördermittel
 Basiswissen
 Dachdämmung
 Außenwand
 Fenster
 Kellerdämmung
 Heizungsanlage
 Rohrleitungen
 Solarthermie
 EnEV
 Literatur
 Industriepartner

Die Planung einer Solaranlage

Bestimmung des Energiebedarfs

Für die Planung einer Solaranlage muss zunächst der Verbrauch an Warmwasser und Raumheizwärme bekannt sein. Auf diesen Werten aufbauend, wird die Größe des Speichers und des Kollektorfeldes dimensioniert. Bei der Bestimmung des Warmwasserbedarfs sollte auch hinterfragt werden, ob bereits Einsparpontentiale an der bestehenden Anlage bestehen und ob durch Umdenken im Umgang mit Wasser Einsparungen gemacht werden können.

 

Leistungsfähigkeit der Solaranlage

Es stellt sich bei der Energiebilanz der Anlage die Frage, wieviel an fossilen Energieträgern (Öl, Gas) eingespart werden kann.

 

Faustregeln zur Auslegung von Solaranlagen

<typolist>

Anlagen zur Brauchwasserunterstützung

</typolist>

Kollektorfläche: bei Flachkollektoren 1 bis 1,3 m² pro Person und bei Vakuumröhrenkollektoren 0,8 bis 1 m² pro Person

 

Speichervolumen: pro Person sollten 60 bis 80 Liter Speichervolumen eingerechnet werden. Dies entspricht dem 1,5 bis 2-fachen des täglichen Warmwasserverbrauchs von 45 bis 60 Litern (mit 45° C).

 

 

<typolist>

Anlagen zur Raumheizungsunterstützung (Kombianlagen)

</typolist>

Kollektorfläche: bei gut gedämmten Einfamilienhäusern (maximal 80 kWh pro m² Wohnfläche und Jahr) sollte man mit 0,9 bis 1 m² Flachkollektorfläche und bei Vakuumröhrenkollektoren mit 0,5 bis 0,6 m² pro 10 m² Wohnfläche rechnen

 

Speichervolumen: Pro Quadratmeter Kollektorfläche werden 50 Liter gerechnet. Zusätzlich sollten 50 Liter pro Person für Warmwasserbedarf einkalkuliert werden.

 

Diese Werte verstehen sich nur als Richtwerte, um grundsätzlich abzuschätzen, ob genügend Platz für ein Kollektorfeld zur Verfügung steht. Um die Anlage optimal zu dimensionieren sollte man sich auf jeden Fall einen kompetenten Energieberater oder einen Fachbetrieb kontaktieren.

 

 

Informationen, die für Planung wichtig sind

 

<typolist type="1">

Die Gebäudeart:

</typolist>

 

<typolist>

Neubau

Modernisierung

Einfamilienhaus

Mehrfamilienhaus

</typolist>

 

  2.  Die Solarenergie wird genutzt für:

 

<typolist>

Warmwasserbereitung

Warmwasserbereitung und Heizung

Heizen

</typolist>

 

  3.  Wird ein neuer Kessel geplant?

 

 

  4.  Monentan wird mit folgendem Brennstoff geheizt:

 

<typolist>

Heizöl

Gas

Feststoff

</typolist>

 

  5.  Die frei zugängliche Dachfläche beträgt:

 

 

  6.  Anzahl der Bewohner im Haushalt:

 

 

  7.  Baujahr des Gebäudes:

 

 

 



Technik und Aufbau
Vorüberlegungen
Planung
Häufige Fragen